Skip to main content

Lanzetten

LanLanzette zum Blutzuckermessenzetten sind eine Stechhilfe, die kleinen Geräte helfen bei der Blutentnahme für die Blutzuckermessung bei Diabetikern. Mit einer Lanzette, einem kleinen Stechinstrument wird eine kapillare Blutprobe gewonnen. Es handelt sich bei Lanzetten um Einwegprodukte, so dass für jeden Einstich eine neue Lanzette verwendet werden sollte.

Die ein- oder zweischneidige Stahlklinge einer solchen Lanzette ist wenige Millimeter lang und geht in einen Plastikgriff über. Die kurze Klinge ist ausreichend, um die Hornschicht der menschlichen Haut zu durchdringen und ein Kapillargefäß entsprechend zu punktieren. Solche Sicherheitslanzetten sind Einwegartikel und werden nach der Verwendung entsprechend entsorgt.

Arten von Lanzetten

Lanzetten sind hochwertige medizinische Instrumente aus chirurgischem Stahl und mit Kunststoff geschützt. Sie werden zur Entnahme einer kleinen Blutmenge für medizinische Tests, wie die Feststellung des Blutzuckerspiegels verwendet. Sie durchstechen der Haut an den Fingern oder anderen Körperstellen. Wegen der dünnen Klinge sollte eine einzelne Lanzette nur einmal verwendet werden. Es gibt mehrere Arten von Lanzetten:

 

 – Die einfache Lanzette:

Diese Art ähnelt einem kleinen Messer mit einer zweischneidigen Klinge in einer Kunststoff-Hülle. Es ist ein chirurgisches Instrument um die Haut zu durchstechen. Man verwendet sie, um einer Person Blut anzunehmen. Dabei wird die Plastikabdeckung von der Klinge entfernt und auf den Finger gedrückt, bis sie in die Haut eindringt.

– Automatische Blutlanzetten-Geräte:Lanzetten für Blutzuckermessnung

Eine solche automatische Stechhilfe ist mehr oder weniger nur ein Schlauch, bestehend aus einer
federbelasteten Lanzette, die hervortritt, nachdem einer Person die Stechhilfe in die Haut gedrückt wird. Die Nadel verursacht eine kleine Stichverletzung und sorgt auf diese Weise für eine schnelle und relativ schmerzlos Methode zur Blutabnahme.

– Laser-Stechhilfe:

Eine Laser-Lanzette ist ein kleines batteriebetriebenes Gerät, um Blutproben zu sammeln. Der Patient legt seinen Finger in einen bestimmten Bereich des Geräts und per Knopfdruck startet der Laser. Dieser verdampft einen kleinen Bereich der Haut und ermöglicht solcherart die Blutabnahme.