Skip to main content

Bayer Contour Next USB Blutzuckermessgerät im Test

(5 / 5 bei 10 Stimmen)

56,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: Juni 7, 2017 11:00 pm


Das Blutzuckermessgerät Contour Next USB stammt vom Hersteller Bayer und ist mit einem USB-Anschluss und einer bereits installierten Diabetes Management Software ausgestattet. Eine Vollversion dieser hilfreichen Software ist auch auf der Herstellerseite zum Download bereit. Mit dieser Software kann man bis zu 2.000 Datensätze speichern und natürlich auch auswerten. Solcherart wird auch das Führen eines Diabetes-Tagebuchs sehr vereinfacht.

Vor allem ist das Gerät auch mit einer automatischen Codierung versehen, die erfolgreich verhindern kann, dass Messungenauigkeiten aufgrund von Bedienungsfehlern geschehen. Mithilfe der beleuchteten Sensoröffnung ist das Messen des Blutzuckerspiegels auch bei Dämmerung und im Dunkeln jederzeit problemlos möglich. Die entsprechenden Ergebnisse werden in Milligramm pro Deziliter oder Millimol pro Liter angezeigt.

Die Vorteile und Nachteile von Contour Next USB

 

  • Es arbeitet dank des Multi-Puls-Prinzips und hochstabilen CONTOUR NEXT Sensoren überaus präzise
  • es codiert sich vollkommen automatisch,
  • das Gerät benötigt lediglich fünf Sekunden Messzeit
  • es benötigt die geringe Menge von 0,6 µl Blut
  • die direkte Eingabe von Insulin- und Kohlenhydraten ist möglich
  • die beleuchtete Sensoröffnung ermöglicht das Messen im Dunkeln
  • mit dem integrierten USB Stecker kann das Gerät an den Computer angeschlossen werden
Ein nicht unerheblicher Nachteil des Gerätes ist die nicht vorhandene Beleuchtung des Teststreifens. Während das Gerät im Auflade-Modus am Teststreifeneinschub blinkt, kann man diese LED leider nicht während des Messvorgangs aktivieren.

Einzelne Kriterien des Contour Next USB

Im Prinzip erinnert das Messgerät an einen voluminösen USB Stick. Am oberen Ende des Gerätes befindet sich die Öffnung für den Teststreifen und am anderen Ende findet man den Stecker für die Verbindung zum Computer. Es ist angenehm handzuhaben und kann sehr gut untergebracht werden. Das mehrfarbige Display ist angenehm groß und sehr gut lesbar. Zusätzlich findet man noch drei Tasten, damit kann die Menüführung des Gerätes vorgenommen werden. Die Handhabung wäre allerdings deutlich besser, wenn man das Gerät zum Stechen am Blutzuckermessgerät fest anbringen könnte.

Hat man keinen Messvorgang vorgenommen, erreicht man mithilfe des Menüknopfes das Setupmenü. In weiterer Folge wählt man die entsprechenden Einstellungen für Sprache, Datum, Uhrzeit und den Zielmessbereich bei nüchternen und Messungen nach der Nahrungsaufnahme aus. Alle Menüpunkte sind mit einem Fragezeichen versehen, das bei Anklicken einen Hilfetext mit näheren Informationen liefert. Nachdem diese Einstellungen vorgenommen wurden, gelangt man in weiterer Folge zum Setup des Gerätes.

 

Fazit

Das Contour USB Next ist in der Praxis ein guter und auch empfehlenswerter Nachfolger des bekannten Vorgängermodells. Sowohl die Messgenauigkeit als auch die angenehm intuitive Menüführung wurden deutlich verbessert und in Zusammenhang mit der implementierten Software bietet das Gerät eine ganze Vielzahl von neuen und hilfreichen Funktionen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


56,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: Juni 7, 2017 11:00 pm