Skip to main content

ACCU CHEK Aviva Nano Blutzuckermessgerät im Test

(4.5 / 5 bei 17 Stimmen)

34,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 10.04.2016 23:05:15


Das Blutzuckermessgerät Accu-Chek Aviva Nano überzeugt auf den ersten Blick durch sein attraktives Design. Dabei ist es angenehm kleinformatig und so handlich, dass es in jede Hosen- oder Handtasche passt. Auch die inneren Werte können sich sehen lassen. Selbstverständlich kann man in der Praxis jederzeit auf die Zuverlässigkeit der bewährten Accu-Chek Technologie vertrauen. Das Gerät bietet in der Praxis die präzise und verlässliche Messung des Blutzuckers und bietet auch viele hilfreiche Funktionen zur Unterstützung des individuellen Diabetes Managements. So kann man z.B. angeben, ob die Messung vor oder nach der Nahrungsaufnahme stattgefunden hat.

Selbstverständlich speichert das Accu-Chek Aviva Nano alle Messwerte und ermöglicht auch sehr einfach eine Datenübertragung über die integrierte Infrarotstelle direkt auf einen Computer. Damit die einzelnen Werte richtig eingeordnet werden, berücksichtigt das Blutzuckermessgerät Accu-Chek Aviva Nano auch unterschiedliche Mess-Situationen. Das Gerät benötigt für den Messvorgang lediglich 0,6 Mikroliter Blut und zeigt die entsprechenden Ergebnisse nach nur fünf Sekunden an.

Die Vorteile und Nachteile von Accu Chek Aviva Nano

  • Es verfügt über ein formschönes Design und ist angenehm klein im Format
  • Es punktet mit einem beleuchteten Display
  • Angenehm große und saugstarke Teststreifen
  • Nur fünf Sekunden Messzeit
  • Erkennt auch eventuelle Einflüsse von Luftfeuchtigkeit und Temperatur
  • Automatische Unterdosierungserkennung
  • Markierungen der Messungen vor und nach der Nahrungsaufnahme möglich
  • Eingebauter Speicher für 500 Messwerte
  • Datenübertragung per Infrarot-Schnittstelle problemlos möglich
Wo die Sonne scheint, gibt es aber auch Schatten. So sind z.B. etwa 5-10% der Messungen ungültig bzw. nicht korrekt messbar. Ein nicht geringes Manko des Accu Chek Aviva Nano ist der wirklich hohe Batterieverbrauch.

Einzelne Kriterien des Accu Chek Aviva Nano

Auch die praktische Funktionsweise des Accu-Chek Aviva Nano ist optimal auf die Bedürfnisse der Anwender abgestimmt. Die Bedientasten sind oben angebracht, wodurch viel Platz für ein extra großes Display verbleibt. Aufgrund der Beleuchtung mit hellen Ziffern auf dunklem Grund ist die Anzeige auch sehr gut zu lesen. Der eigentliche Messvorgang wird automatisch mit dem Einstecken eines Teststreifens gestartet. Besonders sicher ist das Messergebnis durch mehr als 150 Sicherheitschecks, die vor und während der Messung automatisch durchgeführt werden.

Für die gefällige Kombination aus modernem Design, leichter Bedienbarkeit und verlässlicher Mess-Technologie wurde das Accu-Chek Aviva Nano mit dem „red dot award 2009“ ausgezeichnet!

Fazit

Was die Zuverlässigkeit der erzielten Messergebnisse anbelangt, sind die Anwender aber nicht ganz einer Meinung. Die Mehrheit der Nutzer lobt die hohe Messgenauigkeit. Ab und zu wird allerdings eine geringe Abweichung beanstandet. Ob diese dem Gerät zur Last gelegt werden muss oder auf Anwendungsfehler zurückzuführen ist, kann nicht korrekt beurteilt werden.

Mit der guten Ablesbarkeit des beleuchteten Displays ist man bei Praxistests mehr als zufrieden. Wenn das Blutzuckermessgerät in den ersten beiden Jahren kaputt geht, kann sich der Kunde immerhin auf seine Gewährleistungsrechte berufen, sofern es sich nicht um offensichtliche Gebrauchsschäden handelt

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


34,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 10.04.2016 23:05:15